Langsamer Walzer & Wiener Walzer

Flashback Friday: Mittelalter. Die Ursprünge der heutigen Tänze Wiener Walzer und Langsamer Walzer könnten wir in mittelalterlichen Drehtänzen suchen.  Allgemein bekannt ist, dass der Wiener Walzer im 19. Jahrhundert in Mode kam. Der Wiener Kongress 1814/15 und die Melodien berühmter Komponisten gaben dem Tanz gesellschaftlichen Schwung.  Aus dem Wiener Walzer entwickelte sich der langsamere Tanzstil „Boston“ und aus diesem der Standardtanz Langsamer Walzer. Die Musikkompositionen zum Langsamen Walzer und zum Wiener Walzer kommen im 3/4 Takt daher. Beide Tänze haben auf Events einen hohen Stellenwert: Als Hochzeitstanz, als Opernball etc.

2019: Im Tanzsportzentrum Wetter-Ruhr e.V. stehen Langsamer Walzer und Wiener Walzer auf dem Programm: Im Gesellschaftskreis Eins  – MIT Kinderbetreuung – Sonntags von 15:00 bis 16:30 Uhr. Im  Rahmen des Gesellschaftskreises Zwei sonntags von 17:30 bis 19:00 Uhr. Darauf aufbauend im Breitensporttraining freitags von 20:00 bis 21:30 Uhr und selbstverständlich im Turniertraining montags. Nach den Sommerferien geht’s weiter.