Turnier- und Sportordnung TSO

Flashback Friday: 2008. Das Tanzsportzentrum Wetter richtete ein Turnier in den Standardtänzen aus. Tanzpaare der Hauptgruppe D bis A trafen sich auf dem Parkett des Clubhaus „Bürgertreff“.  Grundlage aller Turniere ist die Turnier- und Sportordnung TSO des Deutschen Tanzsportverbandes. In der TSO wird alles haarklein geregelt, damit Tänzerinnen und Tänzer unter gleichen Voraussetzungen bewertet werden können. Neben dem Verbot für Doping geht es um die Klasseneinteilung, die Aufstiegsregelungen, Turnierabwicklungen etc. und last but not least um die Kleiderordnung. Diese fiel am 25. Oktober 2008 besonders ins Auge, denn die D-Klasse startet immer in schmuckloser Kleidung. Schlichte Garderobe soll allein auf den sportlichen Aspekt des Tanzens hinweisen. Mit dem Aufstieg in die C-Klasse kommt Farbe und Strass in die Kleidung. Ab B-Klasse aufwärts werden in aufwändiger Kleidung alle fünf Tänze getanzt und alle Figuren zugelassen.

2018: die TSO liegt in der Version von Mai 2018 vor. Unter diesen Bedingungen starten die Turnierpaare des Tanzsportzentrums. Von 19 bis 20 Uhr trainieren die Paare der Leistungsklassen D und C ; die Paare aus den Klassen B, A und S in der Zeit von 20 bis 21 Uhr. Auch Nichtmitgliedern steht die Teilnahme am Training offen: Beitrag pro Termin/Person 10 €.